Hosting
In
Germany
Online-Shop
Start in Ihr
E-Commerce
Cloud-Dienste
Ihre Daten
everywhere
Webdesign
Individuell nach
Ihren Wünschen
Fotografie
objektiv bis kreativ
Die Welt der Domains
Grosse Auswahl,
gute Preise
Schriftgröße: +

Großstörung bei der Telekom

Die Deutsche Telekom spricht mittlerweile davon, dass die Störung durch nicht funktionierende Router an einem Hackerangriff lag. Heute sollten die letzten Probleme im Netz beseitigt sein. Die Zahl der akut betroffenen Router soll von 900.000 dramatisch zurückgegangen sein. Für die betroffenen Router gibt es Firmware-Updates.

Die Ausfälle gehen nach Erkenntnissen der Telekom und des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf eine weltweite Attacke auf Router zurück. Der Ausfall von über 900.000 DSL-Endpunkten und damit den Internet- und Telefonanschlüssen der Kunden sei Symptom eines Angriffes, bei dem versucht werde, Schadsoftware auf den DSL-Routern zu installieren, hieß es vom BSI.

Die betroffenen Kunden werden aufgerufen, ihren Router vom Netz zu trennen und nach kurzer Wartezeit neu zu starten. Für die betroffenen Speedport-Router der Telekom liegen Firmware-Updates vor, die sich nach dem Neustart automatisch installieren. Alternativ bietet die Telekom die neue Firmware für die Speedport W 921V, W 723V Typ B und W 921 Fiber auch zur manuellen Installation an.

Quellen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossstoerung-bei-der-Telekom-Schlecht-programmierte-Schadsoftware-verhinderte-schlimmere-Folgen-3506909.html
https://www.telekom.de/hilfe/hilfe-bei-stoerungen/anschluss-ausfall

  • Facebook
    Blog