Fotografie
objektiv bis kreativ
Die Welt der Domains
Grosse Auswahl,
gute Preise
Cloud-Dienste
Ihre Daten
everywhere
Hosting
In
Germany
Webdesign
Individuell nach
Ihren Wünschen
Online-Shop
Start in Ihr
E-Commerce
Schriftgröße: +

"Die NSA wird immer noch unterschätzt"

Für Sie gefunden

"Die Macht des Geheimdiensts NSA wird auch nach der Flut der Snowden-Enthüllungen noch unterschätzt, warnt der amerikanische Militärreporter Jeremy Scahill. Scahill berichtet seit Jahren über die Kehrseite der US-Sicherheitspolitik. "Die NSA ist nicht ein Haufen Computernerds, die in Fort Meade herumsitzen und Telefonate abhören", sagt er gegenüber dpa. "Die NSA ist ein massives Biest von einer Organisation, die eine von Grund auf militärische Mission hat." Es gebe keine klare Grenze zwischen Geheimdienst und Militär. Wer glaube, bei der NSA arbeiteten nur "Geeks mit Kopfhören", verstehe den amerikanischen Sicherheitsapparat nicht."

Für Sie gefunden

"Die Macht des Geheimdiensts NSA wird auch nach der Flut der Snowden-Enthüllungen noch unterschätzt, warnt der amerikanische Militärreporter Jeremy Scahill. Scahill berichtet seit Jahren über die Kehrseite der US-Sicherheitspolitik. "Die NSA ist nicht ein Haufen Computernerds, die in Fort Meade herumsitzen und Telefonate abhören", sagt er gegenüber dpa. "Die NSA ist ein massives Biest von einer Organisation, die eine von Grund auf militärische Mission hat." Es gebe keine klare Grenze zwischen Geheimdienst und Militär. Wer glaube, bei der NSA arbeiteten nur "Geeks mit Kopfhören", verstehe den amerikanischen Sicherheitsapparat nicht."
...
"Jeremy Scahill: Ich weiß von mehreren Geschichten, an denen wir arbeiten, die Menschen in den USA und auf der Welt unglaublich interessieren werden. Du musst die Menschen dazu bringen, sich Gedanken zu machen."

Quelle & weiterlesen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-NSA-wird-immer-noch-unterschaetzt-1983473.html

Anmerkung:
Wenn der "normale" Internetnutzer sich beim Lesen des Artikels fragt, was habe ich damit zu tun – oder wie man so oft hört: "Ich habe nichts zu verbergen", so kann dieser sich [in diesem Fall] nur glücklich schätzen, in einem westlich geprägten Staat zu leben, über dem die Drohnen ihre Tätigkeiten nicht verrichten! Die unterschätzte Gefahr besteht jedoch nicht nur im Militäreinsatz der gesammelten Daten. Wenn an unbekannten Orten unser gesamtes Leben, Tätigkeiten, Interessen und Meinungen gespeichert sind, nicht wissend wie viele Kopien es von unserer jeder Akte gibt, wer die Daten besitzt, auswertet (vorallem wie auswertet), wer noch darauf Zugriff hat, diese womöglich durch Hacker in kriminelle Kanäle gelangen, dann ist für jeglichen Missbrauch in alle Ewigkeit Tür und Tor geöffnet.

  • Facebook
    Blog
 
 

Diese Webseite verwendet nur einen Cookie ...

... nämlich um Ihr OK für diesen Hin­­weis zu speichern. Wir verwenden keine weiteren Cookies, z.B. um Ihr Ver­halten zu analysieren o.ä.

Mit Ihrem Klick auf "Einverstanden" geben Sie uns Ihre Einwilligung für den Cookie – ansonsten bleibt dieser Hinweis.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier aufrufen.

EINVERSTANDEN