crema WAG!
creativ marketing – Agentur für Neue Medien
Fast-food oder Gourmet für Ihre Website
Folgen Sie uns mit RSSFolgen Sie uns auf TwitterBesuchen Sie uns auf Google+Besuchen Sie uns auf Facebook

Inzwischen sollten alle Nutzer des Online-Banking wissen, dass es allerlei betrügerische Maschen gibt, um an TAN-Nummern zu gelangen. Entweder durch gefälschte Emails oder Internetseiten, die wie die original Webseiten der Banken aussehen. Meistens werden durch diese Seiten eingegebene TAN-Nummern abgefragt oder angefangen, mit denen die Betrüger dann Zugriff auf das Bankkonto erhalten. Die Banken weisen selber ständig darauf hin, dass sie niemals PIN- oder TAN-Nummern online oder per Telefon abfragen.

Sofern ein Bankkunde trotzdem TAN-Nummern online weitergibt, verwirkt dieser den Anspruch auf Schadensersatz - so ein aktuelles Urteil des BGH. Lesen Sie den ganzen Artikel auf heise.de

Quelle: heise.de

Tags: Array
Aufrufe: 1089
Bewerte diesen Beitrag:
0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Dienstag, 29 Juli 2014
Server-Status:

ONLINE ONLINE

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:
captcha
Nutzungsbedingungen

QR-Code
QR-Code (Visitenkarte)